Der Einachs-Rollenprüfstand der TU München

Thomas Anderl, Martin Rempfer

Abstract


Prüfstandsversuche ermöglichen kontrollierte und wiederholbare Testbedingungen, wie sie im Feldeinsatz kaum zu realisieren sind. Jedoch ist der Aufwand groß, ein komplettes Fahrzeug – etwa einen Traktor – auf einem Prüfstand zu untersuchen. Diese Möglichkeit bietet der neue Einachs-Rollenprüfstand der TU München, der vom Lehrstuhl für Landmaschinen (Prof. Renius) und Lehrstuhl für Fahrzeugtechnik (Prof. Heißing) gemeinsam genutzt wird.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2002.1551

 

ISSN 0023-8082 | Impressum