Einzelrübenbezogene Ertragsmessung von Zuckerrüben

Oliver Schmittmann, Peter Hien

Abstract


Teilflächenspezifische Ertragsmessungen und -kartierungen sind Voraussetzung für einen an die kleinräumige Heterogenität angepassten Pflanzenbau. Durchsatzmessungen im Roder beziehen sich auf ein Gemisch aus Rüben, Erde, Blatt und Kopfanteilen und werden durch die rauhen Bedingungen beim Roden erschwert. Aus diesem Grund ist ein neues Ertragsmesssystem entwickelt worden, das sich auf die ungerodete Einzelrübe bezieht. Das Vermessen und das Zählen der Rüben liegen diesem System zu Grunde.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2001.2137

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum