Effiziente und bodenschonende Triebkraftübertragung vom Reifen zum Boden

Claus Sommer, Klaus Walter, Matthias Lebert, Lech Jaklinski, Bogdan Jaklinski

Abstract


Im Ackerbau werden hohe Anforderungen an den Zugkraftbedarf gestellt, denen der leistungsstarke Traktor gerecht wird. Die hohen Triebkräfte auf den Boden zu übertragen, ist mit höherer Bodenbelastung verbunden. Diese kann je nach Bodenzustand zu Schadverdichtungen führen. Ihr vorzubeugen, liegt im Interesse einer nachhaltigen Landbewirtschaftung; sie ist nach § 17 Bundesbodenschutzgesetz so weit wie möglich zu vermeiden. Teil einer Minimierungsstrategie sind Breitreifen. Mit einer Einzelradmessvorrichtung werden Reifen auf ihre Triebkraftübertragung untersucht und ein mathematisches Modell nach [7] zur Abschätzung des Bodendrucks beim Überfahren einbezogen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2001.1790

 

ISSN 0023-8082 | Impressum