Bodenschadverdichtungen

Claus Sommer, Joachim Brunotte

Abstract


Bodenverdichtung mit negativen Auswirkungen auf nachhaltig zu sichernde Funktionen des Bodens (Produktions-, Regelungs- und Lebensraumfunktion) – “Bodenschadverdichtung“ – ist ein standortabhängiges, bodenfeuchte- und fruchtfolgespezifisches sowie betriebstechnisches Problem in der Pflanzenproduktion. Vor dem Hintergrund der Zielsetzung heutiger Landbewirtschaftung, wettbewerbsfähig und zugleich umweltverträglich zu sein, wird ein Konzept für bodenschonendes Befahren vorgeschlagen. Vier Bausteine sind die Grundlage: Nutzung technischer Möglichkeiten, Anpassung von Arbeitsverfahren, Verbesserung der Belastbarkeit des Bodens und Begrenzung der mechanischen Belastung.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2001.1789

 

ISSN 0023-8082 | Impressum