Trennung mit Gewinn

Wilhelm Vent

Abstract


Der beste Weg, sich weitgehend von den Turbulenzen des Kartofelmarktes freizuhalten, führt über einen von Steinen und Kluten freien Acker; er schafft die Voraussetzung für anspruchsvolle Frucht-Qualitäten, die ihrerseits den Absatz weitgehend sichern. Nahezu jeder Kartoffelproduzent hat schon die Erfahrung gemacht, dass Qualitätsmängel wie Fäulen, Rhizoctonia, verkorkte Beschädigungen oder Schwarzfleckigkeit schnell zum Verlustgeschäft führen. Nachfolgend werden das Standardverfahren im Kartoffelbau und Bodenseparierung miteinander verglichen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2000.1945

 

ISSN 0023-8082 | Impressum