Energie und Energieszenarien

Hartwig Irps

Abstract


Die Bezeichnung „Energie“ ist in vielfältiger Weise im Sprachgebrauch verankert. Mit „Energie tanken“ kann sowohl das Befüllen eines Behälters mit Diesel als auch der Spaziergang in frischer Luft gemeint sein. Ist keine Energie vorhanden, so ist dieses in beiden Fällen eine negative Zustandsbeschreibung. Energie ist im technischen Zeitalter ein bedeutsamer Schlüssel zum Wohlstand. Begriffliche Definitionen werden erläutert. Schwerpunkt des Beitrages sind dokumentierte Energieszenarien bis Mitte 2000. Aus ihnen ist ersichtlich, dass in diesem Jahrhundert ein Umbau der Energiewirtschaft zwingend erforderlich sein wird. Abweichungen zu den Szenarien wird es durch politische und wirtschaftliche Rahmenbedingungen geben. Der globale Trend zur solaren Energietechnik wird sich verstärkt fortsetzen. Landtechnische Forschungs- und Entwicklungsarbeiten sollten diesen Sachverhalt berücksichtigen.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2000.1901

 

ISSN 0023-8082 | Impressum