Modellierung der Stoßeigenschaften von Kartoffeln

Jörg Winkelmann, Christian Fürll, Günther Schlottmann

Abstract


Die Kartoffel durchläuft zwischen Ernte und Verbrauch zahlreiche Prozesse, bei denen sie mechanischen Stößen ausgesetzt ist. Obwohl Stöße für das Kartoffelgewebe immer schädigend sind, lassen sie sich oftmals nicht vermeiden. Die heutige Technik ermöglicht es, die Verfahren auch unter dem Aspekt einer gutschonenden Behandlung der Kartoffel zu betrachten. Dabei spielt die Simulation des Stoßverhaltens eine zentrale Rolle. Nachfolgend wird ein Berechnungsansatz für die Simulation von Stößen von Kartoffelknollen vorgestellt.

Volltext:

PDF PDF (English)


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.2000.1868

 

ISSN 0023-8082 | Impressum