Verdunstungskühlung zur Frischhaltung von Obst und Gemüse bei Direktvermarktung

Manfred Linke, Martin Geyer

Abstract


Die klimatischen Bedingungen in Verkaufsräumen sind meist ungeeignet für Obst und Gemüse. Verdunstungskühlung bietet sich als Möglichkeit an, um die Präsentationsbedingungen von Frischmarktprodukten bei der Direktvermarktung deutlich zu verbessern. In einer Versuchsanlage mit Ultraschallvernebler konnte die Wasserdampfpartialdruckdifferenz zwischen der Gemüseoberfläche und der umgebenden Luft um mehr als 80 % verringert werden. Dadurch sanken die Transpirationsverluste bei Kopfsalat nach fünf Stunden Lagerzeit von 12 auf 2 %. Entsprechend den jeweiligen Anforderungen können Einfachlösungen für die Direktvermarktung bis hin zu anspruchsvollen Varianten konzipiert werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1999.2263

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum