Reparaturkosten von Traktoren

lna Bruhn

Abstract


Erhebt man die Reparaturkastendaten von Traktoren auf großen Ackerbaubetrieben und in Lohnunternehmen, so zeigt sich eine sehr breite Streuung der Kosten. Einzelne Faktoren wie die Auslastung, das Alter oder das Fabrikat sind geeignet, einen Teil dieser Varianz zu erklären. Eine Entwicklung umfassender Modelle, die das gleichzeitige Einwirken mehrerer Einflussfaktoren auf den Traktor berücksichtigen, erweist sich als erforderlich. Hierbei müssen besonders betriebliche Faktoren beachtet werden. Mit den erhobenen Daten konnten gängige Kalkulationshilfen auch für Großbetriebe bestätigt werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1999.2261

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum