Verformungskenngrößen zur Charakterisierung des Zitzengummikopfes

Dieter Schätzl, Hans Stanzel, Hermann Worstorff

Abstract


Unterschiedliche Sharehärten und Wandstärken von Silicon-Zitzengummis wirken sich auf die Milchabgabe und den Ausmelkgrad aus. Einfluss nehmen nicht nur der Zitzengummischaft, sondern insbesondere der Zitzengummikopf. Für eine kausale Zuordnung ist die Definition von Kenngrößen Voraussetzung. Eingeführt sind die Einsenktiefe und Lochaufweitung. Eine feine Abstufung vergleichbarer Verformungskenngrößen konnte mit einer Universal-Werkstoff-Prüfmaschine erreicht werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1999.2251

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum