Koppelsysteme für die Stützung von DGPS

Tiemo Schwenke, Hermann Auernhammer

Abstract


Zur Überbrückung von Abschattungseffekten und anderen Fehlern bei der Ortung und Navigation durch DGPS kommen Koppelsysteme zum Einsatz. Untersucht wird ein Koppelsystem auf Basis handelsüblicher Mikrowellensensoren. Die Sensoren des Koppelsystems erfassen den Weg oder die Geschwindigkeit des Fahrzeuges in vier transtatarischen Bewegungsrichtungen berührungslos. Mit diesem System können der zurückgelegte Fahrweg und die Geschwindigkeit auch ohne GPS gemessen und visualisiert werden. Ein Auswertungsalgorithmus korrigiert im Online-Verfahren fehlerbehaftete oder fehlende GPS-Positionsangaben per Mikrowellensensordaten.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1999.2298

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum