Effizienz der teilflächenspezifischen Düngung

Petra Engeln, Sabine Hackbarth, Peter Treue

Abstract


Begriffe wie „nachhaltige Produktion“ und „standortangepasste Bewirtschaftung“ prägen die aktuelle Diskussion. Das Institut hat seit drei Jahren auf Betriebsschlägen von 30 ha der Geest und auf Endmoränen-Standorten mit praxisgemäßen Maschinen Versuche durchgeführt. Die Teilflächen wurden definiert und entsprechend N-Dünger in drei verschiedenen Varianten appliziert. Die Produktivität wurde entsprechend des Reliefs und der Ackerzahlen analysiert.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1999.2296

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum