Mechanische Unkrautregulierung in der Pflanzenreihe

Martin Klausmann, Anja Baumert, Joachim Müller, Karlheinz Köller

Abstract


Nach der Umsetzung der EU-Richtlinie 91/414 sind Indikationslücken entstanden, die zu einer Erschwernis der chemischen Unkrautregulierung in Sonderkulturen wie zum Beispiel dem Heilpflanzenanbau führten [1]. Die mechanische Unkrautregulierung stellt in solchen Bereichen eine Alternative zur chemischen Bekämpfung dar. Am Institut wurde das bekannte Prinzip der Fingerhacke [2[ der Firma Kress und deren Vorläufer [3] aus den USA weiterentwickelt. Der gebaute Prototyp beseitigt auch in der Reihe stehendes Unkraut effektiv.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1998.2377

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum