Samen zählen

Hermann J. Heege, Benedikt Feldhaus

Abstract


Die Einstellung und Kontrolle von Sägeräten nach Samenzahl je Flächeneinheit mithilfe optischer Sensoren ist nur bei Einzelkornablage üblich. Bei Sämaschinen mit Volumendosierung dagegen ermöglicht die ungleichmäßige Samenfolge bisher keine präzisen Signale der optischen Sensoren. Es wird gezeigt, dass bei diesen Geräten dann die genaue Samenzahl erfasst werden kann, wenn der Sensor nur die größeren Samenabstände misst. Zu diesem Zweck wird im Programm des Regelcomputers berücksichtigt, dass die Samenabstände in der Säleitung einer Exponentialverteilung entsprechen. Die darauf basierende teilflächenspezifische Regelung von Drillmaschinen wird behandelt.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1998.2395

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum