Arbeitsbewegungen erkennen und optimieren

Jens Thomas

Abstract


Zur dreidimensionalen Aufnahme, Darstellung und Auswertung von Arbeitsbewegungen wurde eine bildanalytische Methode weiterentwickelt und angepasst. Das System kombiniert ein digitales Verfahren zur Aufzeichnung von 3D-Bewegungsspuren und -daten in Echtzeit mit herkömmlicher Videotechnik. Verdeckte Mängel an Mensch-Maschine-Schnittstellen und bei der Arbeitsablaufgestaltung können aufgedeckt werden. Vorgestellt werden die systemtechnischen Eigenschaften der Anlage und deren Einsatz am Beispiel der Beschickung einer Porree-Aufbereitungsmaschine.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1998.2461

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum