Flüssigmist-Additive im Test

Gabi Ammler, Eberhard Hartung, Wolfgang Büscher

Abstract


Im Rahmen einer Diplomarbeit wurde ein Prüfverfahren entwickelt, mit dem die Wirksamkeit von Zusatzstoffen quantitativ ermittelt werden kann, die Freisetzung von Ammoniak aus Flüssigmist vermindern sollen. Das Verfahren wurde nach einer messtechnischen und statistischen Optimierung im Rahmen einer ersten Routineuntersuchung an vier Zusatzstoffen getestet. Die Ergebnisse bestätigen den methodischen Ansatz; Unterschiede in der Wirksamkeit lassen sich nachweisen. Das Prüfverfahren soll sich zu einem offenen Standard entwickeln und an den agrartechnischen Instituten in Hohenheim und Halle eingesetzt werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1997.2585

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum