Den Hennen auf der Spur – Erfassung der Aufenthaltsdauer und -häufigkeit von Legehennen mit Hilfe eines elektronischen Erkennungssystems

Rudolf Artmann, Hans-Werner Rauch

Abstract


Bei der Verbesserung von Haltungsverfahren der Hennenhaltung sind Aufenthaltsort, -dauer und -häufigkeit wichtige Bewertungsfaktoren. An der FAL wird die Erfassung dieser Parameter mithilfe eines elektronischen Erkennungssystems entwickelt und erprobt. Dabei werden die Hennen mit einem in den Fußring integrierten Transponder gekennzeichnet und bei der Passage durch Schlupflöcher zwischen Einstreu- und Gitterbodenbereich (Volierenhaltung) identifiziert. Der Zeitpunkt des Wechsels zwischen den Bereichen wird rechnergestützt registriert. Aus den erfassten Daten lässt sich das Aufenthaltsprofil jeder einzelnen Henne sowie der Gruppe ermitteln.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2786

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum