Datenbank für physikalische Stoffeigenschaften von Lein

Peter Pütz, Andreas Beckmann

Abstract


Durch die steigenden Qualitätsanforderungen an landwirtschaftliche Stoffe für den Einsatz als lndustrierohstoff, insbesondere auch von Naturfasern, werden deren physikalische Eigenschaften immer wichtiger. Sie reichen von geometrischen Stoffgrößen bis zu den rheologischen Stoffeigenschaften, die erst in ihrer Gesamtheit eine genaue Beschreibung der Stoffqualität ermöglichen. Für die Dokumentation der vielfältigen physikalischen Stoffeigenschaften bietet sich der Einsatz von Datenbanken an, da für eine Interpretation der Stoffgrößen auch eine Vielzahl von Einflussfaktoren und Maßmethoden erfasst werden muss, deren Umfang die übliche Ergebnisdarstellung in sogenannten Datenblättern übersteigt. Weiterhin bieten Datenbanken Vorteile bei der Suche bestimmter Daten sowie bei der Aktualisierung und Fortschreibung der Daten. Am Institut für Landtechnik wurde in Zusammenarbeit mit dem Department of Agricultural Engineering des Virginia Polylechnic Institute of Blacksburg eine PC-Iauffähige relationale Datenbank mit dem Datenbankverwaltungsprogramm dBASE IV aufgebaut, die hier am Beispiel Lein vorgestellt und beschrieben wird. ln dieser Datenbank werden die Messwerte physikalischer Stoffeigenschaften von den unterschiedlichen Leinpflanzenteilen (Stengel, Faserbündel) mit umfangreichen Beschreibungen der Prüfbedingungen, -methoden und der Anbaudaten verbunden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2782

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum