Standflächenverteilung und Ertrag von Raps

Hans-Werner Griepentrog

Abstract


Die Qualität der Flächenverteilung von Saatgut beeinflusst den Feldaufgang, die Entwicklung der Einzelpflanzen und somit den Ertrag. Die Verteilungsqualität wird maßgeblich geprägt von der Güte der Längsverteilung des verwendeten Säverfahrens. Diese von der Sätechnik vorgegebenen maschinenbedingten Standflächenverhältnisse schaffen trotz des beim Raps ausgeprägten Kompensationsvermögens mehr oder weniger günstige Wachstumsbedingungen. Neue Sämaschinentechniken und neue Rapssorten verändern diese Situation weiter.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2788

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum