Sturz- oder Normalkühlung von Milch

Frode Guul-Simonsen, Jorgen Ryhmer Kristiansen, Egil Waagner Nielsen

Abstract


Ein schnelles Herunterkühlen der Milch dient ihrer Qualität. Die entsprechende Dimensionierung der Kühlanlage einschließlich Stromversorgung ist jedoch mit höheren Kosten verbunden. Will man kostengünstige Stromtarife (Nacht- und Wochenendstrom) nutzen, so empfiehlt sich die Energiezwischenlagerung in Form von Eiswasser. Vorgestellt werden Versuchsergebnisse, bei denen Rohmilch unter praktischen Bedingungen normal und sturzgekühlt (instant cooling) wurde.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2768

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum