Photovoltaische Wasserversorgung einer Ganzjahres-Weidetränke

Heinz Sourell, Berthold Ortmeier

Abstract


lnfolge der veränderten Rahmenbedingungen für die Landwirtschaft gewinnt die Extensivweidehaltung immer mehr an Bedeutung. Die Tiere müssen mit Wasser bei Ganzjahreshaltung auch im Winter versorgt werden. ln den Sommermonaten wurden bisher Fasswagen, Selbsttränken oder Windräder eingesetzt. Während der Wintermonate sind diese Wasserbereitstellungsmethoden jedoch problematisch, da sie schon bei geringem Frost vereisen und die Versorgung mit Wasser nicht mehr sicherstellen. ln der Regel sind die Weidestandorte hof- und stromnetzfern gelegen und somit ist ein elektrisches Heizen der Tränken nicht möglich. Photovoltaisch betriebene Pumpen für die Tränkewasserversorgung bieten hier sowohl für Sommer- als auch für Winterweidehaltung eine arbeitszeitsparende und zugleich funktionelle Lösung. Eine hinsichtlich Effizienz und technischem Aufwand optimierte Ganzjahrestränke wird nachfolgend vorgestellt.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2766

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum