Schnittlängenqualität – Ein neues Schnellverfahren zur Beurteilung von Maishäckselgut

Manfred Schurig, Gerhard Rödel, Karl Wild

Abstract


Der Gehalt langer Lieschen und Lieschenteile im Maishäckselgut hat erheblichen Einfluss auf die Silagequalität und auf die Tierernährung. Für die Weiterentwicklung von Feldhäckslern ist deshalb die Kenntnis über die Größe dieser Überlängenfraktion von großer Wichtigkeit. Gegenwärtige Verfahren zur Bestimmung des Anteils der Überlängen weisen aber Schwächen auf. Deshalb wird an der Entwicklung eines neuen Verfahrens gearbeitet, mit dem die Schnittqualitätsbeurteilung des Feldhäckslers wesentlich schneller und sicherer erfolgen kann.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2739

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum