Dichteeigenschaften von hochverdichteten Halmgütern

Christian Fürll, Manfred Gläser, Heinz Hempel

Abstract


Die Dichteeigenschaften von Halmgütern sind in der landwirtschaftlichen Verfahrenstechnik aus vielen Gründen wichtige Größen für die Verfahrensgestaltung und für die Berechnung von Aufwandskennziffern. Compactrollen, die nach einem neuen Verfahren hergestellt werden, haben eine deutlich höhere Dichte als Rundballen oder Quaderballen. Damit verbunden sind Einsparungen an Arbeitszeit und Verfahrenskosten im Nacherntebereich. Nachfolgend sind die Dichtewerte von Compactrollen für verschiedene Gutarten und Durchmesser der Rollen zusammengestellt. Die Dichteverteilungen über dem Rollenquerschnitt wurden mit Hilfe radiometrischer Durchstrahlungsmessmethoden bestimmt.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2738

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum