Schleppschlauchverteiler – Ergebnisse zur Querverteilung von Flüssigmist

Friedrich Grieser

Abstract


Gehört dem Schleppschlauchverteilprinzip die Zukunft bei der Ausbringung von Flüssigmist? Den relativ hohen Anschaffungskosten für eine Schleppschlauchverteileinrichtung stehen eine Vielzahl von Nutzeffekten gegenüber. Dies sind beispielsweise die geruchsarme bodennahe Ausbringung, die Verringerung der Pflanzenbeschmutzung, eine konstante Arbeitsbreite, Teilbreitenschaltung sowie die umweltschonende und pflanzengerechte Ausbringung durch eine genaue Verteilung des Flüssigmistes. Der folgende Beitrag befasst sich mit der Genauigkeit der Querverteilung unter verschiedenen Betriebsbedingungen bei einem ausgewählten Schleppschlauchverteilprinzip.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1996.2699

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum