Technisch nutzbare Leinfaser – Eine neue Flachskurzfaser-Technologie

Karl-Hans Kromer, Heike Gottschalk, Andreas Beckmann

Abstract


Ziel der Lein-Forschung in Bonn ist die Produktion einer qualitativ hochwertigen Faser für die Industrie bei gleichzeitiger Nutzung der Samen. Dabei sollen die Risiken der Röste vermieden und die etwa doppelt so hohe Zugfestigkeit ungerösteter Fasern im Vergleich zu gerösteten Fasern erhalten werden. Weiterhin kommt nur noch ein Erntetermin in Betracht, da beide Ertragskomponenten genutzt werden sollen. So war neben der Züchtung angepasster Genotypen auch die Entwicklung einer neuen Anbau- und Erntetechnologie erforderlich.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1995.2828

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum