Gülleaufbereitung – Anspruch an Gülledurchsatz und Reinigungsleistung in Abhängigkeit von landwirtschaftlichen Betriebsstrukturen

Thomas Hügle

Abstract


Gülleaufbereitungsanlagen sollten in Regionen mit Gülleüberschüssen errichtet werden, in denen, bedingt durch die hohe Tierdichte, keine freien Gülleflächen verfügbar sind. Die Auslegung erfolgt dann gemäß den gesetzlichen Anforderungen. Sowohl die überschüssige Gülle sämtlicher Betriebe als auch die Gülle des Betriebes mit dem prozentual höchsten Überschuss müssen sicher aufbereitet werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1995.2870

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum