Bedeutung der Stoppelbearbeitung bei Pflugverzicht

Hans- Heinrich Voßhenrich

Abstract


Neben der gleichmäßigen Stroheinarbeitung hat die Stoppelbearbeitung im Bereich der konventionellen Bodenbearbeitung und Bestellung den Zweck, die Keimbedingungen für Ausfallgetreide und Unkrautsamen zu verbessern. Wird auf Grundbodenbearbeitung insgesamt verzichtet, so übernimmt die Stoppelbearbeitung zusätzlich die Funktion einer Saatbettbereitung. Deren Bedeutung soll an zwei Verfahren der Frässaat mit und ohne Bodenlockerung gezeigt werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1995.2879

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum