Biologisch schnell abbaubare Hydrauliköle

Axel Römer, Jens Lachmann

Abstract


Hydrauliköle auf Mineralölbasis stellen mengenmäßig den größten Anteil der verwendeten Druckflüssigkeiten in mobilen und stationären Hydraulikanlagen dar. Die Mineralöle gefährden die Umwelt durch betriebsbedingte Leckagen, Dichtungsausfälle oder Rohr- und Schlauchbrüche. Daher wird zunehmend die Verwendung biologisch schnell abbaubarer Hydrauliköle gefordert. Argumente und einige Lösungsansätze für deren Verbreitung sollen nachfolgend vorgestellt werden.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1995.2988

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum