Geruchs- und Schadgasemissionsströme aus Tierhaltungen

Hans-Joachim Müller

Abstract


Zur Bewertung des Einflusses von Tierhaltungen auf die Umgebung sind unter anderem Kenntnisse über luftgetragene Emissionen notwendig. Von besonderem Interesse sind Geruchs- und Ammoniakemissionsströme. Verschiedene Methoden der Volumenstrom- und Konzentrationsmessung werden beschrieben und auf messtechnische Probleme hingewiesen. Vor allem bei frei gelüfteten Ställen mit hohem Luftwechsel sind die Messmethoden zu verbessern.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1994.3033

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum