Der Bodenfeuchte auf der Spur

Karl Auerswald, Carsten Sperl, Hanspeter Durlesser

Abstract


Vielfach ist heute das den Pflanzen zur Verfügung stehende Wasser der begrenzende Faktor für den Ertrag. Nur bei genügender Bodenfeuchte lohnen höhere Düngemittelaufwendungen, anderenfalls sind sie umweltschädlich. Mit einem neuen geophysikalischen Verfahren lassen sich auf elegante Weise die im Boden gespeicherten Wasservorräte aufspüren und bestimmen.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1994.3079

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum