Drusch von verunkrautetem Getreide

Johannes Kahrs

Abstract


ln welcher Weise sich das Abscheideverhalten eines modernen Tangentialdreschwerkes mit Hordenschüttler bei Grüngutzusatz ändert, wurde in Hohenheim untersucht. Höhere Grüngutanteile führen zu erhöhten Kornverlusten; Feuchtigkeit und Schwarzbesatz des Getreides werden zudem negativ beeinflusst. Da auch das Grüngut gedroschen wird, können solche Dreschversuche als Drusch von Mischkulturen interpretiert werden. Die Samen des beigemengten Grüngutes werden anders abgeschieden als Samen von Getreidepflanzen. Die Verlust-Kurven der Beikrautsamen unterscheiden sich wesentlich von denen des Weizens.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1994.3077

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum