Zur Verdichtung von Anwelkgras in Fahrsilos

Hans-Peter Ahmels, Edmund lsensee

Abstract


Es wurden die Parameter untersucht, die die Verdichtung von Halmgut für die Silierung in Fahrsilos beeinflussen. Dazu wurden Versuche im praktischen Fahrsilo, im Modellsilo und im Presstopf zur Druckweiterleitung und Verdichtung angestellt. Als Merkmal der Futterqualität wirkt sich der TM-Gehalt kaum, ein geringer Rohfaser-Gehalt jedoch günstig auf den Verdichtungsvorgang aus. Der verfahrenstechnische Einfluss liegt in der Radlast des Traktors. Der Kontaktflächendruck sowie der Druckverlauf über die Breite und Tiefe im Futterstock sind nach eigens fortentwickelter Methodik erfasst. Der übliche Druck reicht nicht, das Gras wie gewünscht zu verdichten. Die Sekundärverdichtung dank sofort einsetzender biologischer Aktivität hilft, diesem Ziel näherzukommen.

Volltext:

PDF


DOI: http://dx.doi.org/10.15150/lt.1994.3072

Creative-Commons-Lizenz
Dieses Werk steht unter der Lizenz Creative Commons Namensnennung 4.0 International.

 

ISSN 0023-8082 | Impressum