Online-Fettbestimmung im Fisch mit Ultraschall

Autor/innen

  • Eiko Thiessen
  • Eberhard Hartung

DOI:

https://doi.org/10.15150/lt.2013.210

Abstract

Bei der Fischmast in modernen Kreislaufanlagen ist eine Bestimmung der Fleischzusammensetzung während der Mast interessant, um durch eine angepasste Fütterung Veränderungen der Fleischzusammensetzung bewirken zu können. Für eine Online-Ermittlung des Fettgehaltes kann die Ultraschallmethode eingesetzt werden, da die Ultraschallausbreitungsgeschwindigkeit vom Fettgehalt abhängt. Im nachfolgend beschriebenen Projekt wurde ergänzend geprüft, inwieweit eine Signalanalyse mit dem Fettgehalt korreliert. Speziell dazu wurde ein Messsystem entwickelt, welches von einer aufgelegten Fischprobe die Dicke, Temperatur und das transmittierte Ultraschallsignal misst. Bei den durchgeführten Untersuchungen zeigten sich gute Ergebnisse, wenn die transmittierte Signalform zur Vorhersage des Fettgehaltes verwendet wird; der Vorhersagefehler lag unter 1 % Fett in der Frischmasse.

Veröffentlicht

2013-04-29

Zitationsvorschlag

Thiessen, E., & Hartung, E. (2013). Online-Fettbestimmung im Fisch mit Ultraschall. Agricultural engineering.Eu, 68(2), 95–98. https://doi.org/10.15150/lt.2013.210

Ausgabe

Rubrik

Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

1 2 3 4 > >>