Einfluss der Strohhalmausrichtung auf die Häckselqualität eines Mähdrescherhäckslers

  • Ralf Kattenstroth
  • Hans-Heinrich Harms
  • Ludger Frerichs

Abstract

Bei der Getreideernte ist neben dem eigentlichen Ernteprozess die gleichmäßige Zerkleinerung und Verteilung der ausgedroschenen Strohhalme von großer Bedeutung. Die zufällige Ausrichtung der wenig knickstabilen Strohhalme im Mähdrescherhäcksler führt jedoch zu ungleichmäßigen Häcksellängen. Dabei können die ungleichmäßigen Häcksellängen je nach Arbeitsbedingungen durch einen hohen Anteil an Feinteilen zu Problemen bei der Verteilung oder durch Überlängen zu Problemen bei der anschließenden Bodenbearbeitung führen. Zur Ermittlung der Zusammenhänge und Einflussfaktoren wird am Institut für mobile Maschinen und Nutzfahrzeuge (ehemals Institut für Landmaschinen und Fluidtechnik) der Technischen Universität Braunschweig ein grundlagenorientiertes Forschungsprojekt durchgeführt. Dabei soll der Einfluss der Strohhalmausrichtung auf die Häckselqualität eines Mähdrescherhäckslers mithilfe von Simulationsmodellen und einem praktischen Versuchsstand untersucht werden.
Veröffentlicht
2012-08-27
Zitationsvorschlag
Kattenstroth, R., Harms, H.-H., & Frerichs, L. (2012). Einfluss der Strohhalmausrichtung auf die Häckselqualität eines Mähdrescherhäckslers. LANDTECHNIK, 67(4), 244–246. https://doi.org/10.15150/lt.2012.302
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 4 5 6 7 > >>