Der Reifegrad bestimmt die Häcksellänge

  • Martin Egbers
  • Christoph-Frederick Kronsbein
  • Arno Ruckelshausen

Abstract

Erstmalig kann durch einen fotooptischen Sensor der Reifegrad der Maispflanze über die Bestimmung der Färbung des eingezogenen Erntegutes während der Ernte erkannt werden. Darauf basierend errechnet eine Regelelektronik die für die Fütterung optimale Häcksellänge. Die hydraulisch angetriebenen Vorpresswalzen werden daraufhin automatisch in ihrer Geschwindigkeit an den Reifegrad des Ernteguts angepasst. Durch diese völlig neuartige Funktion ermöglicht Krone AutoScan die Qualität des Grundfutters zu verbessern.
Veröffentlicht
2006-06-26
Zitationsvorschlag
Egbers, M., Kronsbein, C.-F., & Ruckelshausen, A. (2006). Der Reifegrad bestimmt die Häcksellänge. LANDTECHNIK, 61(3), 136–137. https://doi.org/10.15150/lt.2006.1076
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in