Teleservice bei Landmaschinen

  • Nils Fölster
  • Jens Krallmann
  • Hans-Heinrich Harms

Abstract

Beobachtungen auf der Agritechnica 2001 zeigten, dass Teleservice zu einem entscheidendem Entwicklungsfeld für praktische alle große Hersteller von Landmaschinen geworden ist. Die ersten Versuche mit einem selbstfahrenden Kartoffelroder, die am Institut für Landmaschinen und Fluidtechnik durchgeführt wurden, belegen, dass eine genauere Modellierung und Simulation der Maschine realisierbar ist. Allerdings muss in diesem Hinblick kritisch untersucht werden, welche Funktionen und Messungen sinnvoll und vor allem auch ökonomisch vertretbar sind.
Veröffentlicht
2002-08-26
Zitationsvorschlag
Fölster, N., Krallmann, J., & Harms, H.-H. (2002). Teleservice bei Landmaschinen. LANDTECHNIK, 57(4), 214–215. https://doi.org/10.15150/lt.2002.1639
Rubrik
Fachartikel

Am häufigsten gelesenen Artikel dieser/dieses Autor/in

<< < 1 2 3 4 5 6